Herzlich Willkommen auf unserer Homepage!

Der Internationale Mathematik Teamwettbewerb ”Bolyai” wurde 2014 das erste Mal auch in Deutschland durchgeführt. Die Aufgaben aus den vorherigen Jahren sind unter den Menüpunkten "Aufgaben" erreichbar.

Der offizielle Partner des Wettbewerbs in Deutschland ist die Singbergschule Wölfersheim, Wingertstr. 33 in 61200 Wölfersheim.

Zum Wettbewerb für das Schuljahr 2022/23 finden Sie ausführliche Details unter dem Menüpunkt "Über den Wettbewerb - 2023" .

rech Die E-Mail-Adresse des Wettbewerbs ist: info@bolyaiteam.de

An diese Adresse richten Sie Ihre Anmerkungen, Anregungen oder technische Fragen.

Da die Epidemie in vielen Bereichen das Leben von uns allen schwer gemacht hat, haben wir auch bezüglich des anstehenden Wettbewerbs folgende Maßnahmen ergriffen:

1. Per Post wird das übliche Paket (Aufgabenreihen, Urkunden, Antwortbögen) nur an diejenigen Teams verschickt, die bis zum 15. November 2022 fristgerecht gemeldet waren. (Diese Pakete werden voraussichtlich Ende November bis Anfang Dezember in den Schulen ankommen.)

2. Zusätzlich erlauben wir, bis zum 16. Januar 2023 um 14:00 Uhr weitere Teams zu melden, wenn die folgenden Bedingungen akzeptiert werden:


- Diejenigen, die nach dem 15.11.2022 registrieren, erhalten keine Pakete.

- Der Ansprechpartner/die Ansprechpartnerin der Schule muss die Urkunden sowie die Antwortbögen anhand der Vorlagen auf der Homepage selbst drucken, darüber hinaus alle Aufgaben erledigen, die in der Ausschreibung des Wettbewerbs („Über den Wettbewerb 2023“) in die Zuständigkeit des Schulkoordinators/der Schulkoordinatorin fallen.

- Wenn jemand nach dem 15.11.2022 zum ersten Mal ein Team anmeldet, wird er/sie als Koordinator/Koordinatorin einen Tag vor dem Wettbewerb die Aufgabenreihen per Mail erhalten. In diesem Fall muss er/sie die entsprechenden Aufgabenreihen für die Mannschaften ausdrucken. Sollte die Schule bereits einen Koordinator/eine Koordinatorin haben, dann setzen Sie sich bitte in Verbindung und sprechen Sie ab, wer die Mail empfängt und die Verantwortung für die Abwicklung übernimmt.

- Gibt es bereits fristgerechte Anmeldungen einer Schule, es sollen aber nachträglich weitere Mannschaften registriert werden (bis 16.01.2023 14:00 Uhr), dann sollen die entsprechenden Aufgabenreihen einfach aus dem vorliegenden Umschlag der Ersatzaufgaben entnommen und kopiert werden. In diesem Fall werden keine zusätzlichen Mails verschickt.

Es gilt weiterhin, dass die Teilnahmegebühren nach Erhalt der Rechnung, die am 23.01.2023 verschickt wird, zeitnah zu zahlen sind. Die Teilnahmegebühr beträgt 3 € und bezahlt wird nur nach der tatsächlichen Teilnehmerzahl.

Selbstverständlich erhalten alle Gewinner, unabhängig vom Datum ihrer Registrierung, die entsprechenden Preise per Post.

Die Schüler der Klassen/Schulstufen 9-12 nichtprogrammierbare Taschenrechner verwenden dürfen. Alle anderen Regeln gelten nach der Ausschreibung des Wettbewerbs. („Über den Wettbewerb 2023 ”)

Beachten Sie bitte weiter, dass Sie die Zusammensetzung der Mannschaften bis zum 16. Januar 2023 um 14:00 Uhr verändern können. Die Änderungen können Sie spätestens bei der Eingabe der Ergebnisse vornehmen. Sie können also einzelne Namen, aber auch ganze Mannschaften streichen oder deren Namen verändern bzw. ergänzen. Achten Sie bitte auf die korrekten Schreibweisen und Angaben! So können die Platzierten korrekte Urkunden von uns erhalten. Nach dem genannten Termin gibt es keine Möglichkeit, Änderungen vorzunehmen.



Ab dem Schuljahr 2014/2015 sind alle Aufgaben samt ausführlichen Lösungen sowie die Ergebnisse des Wettbewerbs als Bücher erschienen. Details dazu finden Sie unter dem Menüpunkt "Blick ins Buch".




Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie hier. Sollten Sie nicht fündig werden, können Sie uns gerne eine Mail schreiben (info@bolyaiteam.de). Um einer zu großen Zahl an Mails vorzubeugen, bitten wir Sie zunächst dort nachzusehen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Förderer des Wettbewerbs:

Prof. Dr. Thomas Freund
Mitglied der Leopoldina, der Nationalen Akademie der Wissenschaften
Präsident der Ungarischen Akademie